Der ADAC-Winterreifentest

Bild: © Karin & Uwe Annas - Fotolia.com - Winterreifen jetzt aufziehen!

Bild: © Karin & Uwe Annas - Fotolia.com - Winterreifen jetzt aufziehen!

Die Zeit ist reif für Winterreifen. Einige Autofahrer haben ihre bereits aufgezogen, alle anderen sollten diesem Beispiel in absehbarer Zeit folgen. Sind die vorhandenen Reifen schon zu alt und abgenutzt? Der ADAC hat die aktuellen Modelle getestet.

Vier Modelle “mangelhaft”

Insgesamt 32 Winterreifenmodelle verschiedener Hersteller wurden beim jährlichen Test des ADAC genauer unter die Lupe genommen. Dabei haben vier von ihnen leider komplett versagt und sind mit der Note „mangelhaft“ bewertet worden. Insbesondere das schlechte Verhalten auf nasser Fahrbahn ist ausschlaggebend für das Prädikat „nicht empfehlenswert“. Zu dieser Kategorie gehören der Kormoran Snowpro b2, der Interstate Winter IWT-2, der Maragoni 4 Winter E+ sowie der Sailun Dice Blazer WSL-2.

185/60 R15T – Diese Reifen sind empfehlenswert

Ein besseres Ergebnis erzielten sieben Modelle der Größe 185/60 R15T, welche der ADAC mit „gut“ in seinem Test bewertete. Der Continental ContiWinterContact TS850 erhielt in dieser Kategorie die Bestnote. Ebenfalls zu empfehlen ist beispielsweise der Dunlop Winter-Response-2, welcher insbesondere auf nasser Fahrbahn, bei Schnee und bezüglich des Verbrauchs überzeugen konnte.
Zu empfehlen sind außerdem der Semprit Speed-Grip 2, der Nokian WR D3, der Michelin und der Alpin A4.

Bridgestone, Continental und Co. sind ganz vorn mit dabei

Für Audi A3-, Opel Astra-, Skoda Octavia- und Mercedes C-Klasse-Fahrer durften Empfehlungen für die Modelle mit der Größe 225/45 R17H interessant sein. Bestnoten erzielten hier folgende drei Modelle: der Bridgestone Blizzak LM-32S, der auf nasser Fahrbahn überzeugte, der Continetal ContiWinterContact TS850, welcher auf Schnee mit besonders gutem Verhalten glänzte und der Michelin Alpin A4. Letzterer konnte mit guten Werten bezüglich des Verschleißes aufwarten.

Beim ADAC-Test werden die Winterreifen auf Herz und Nieren geprüft. In insgesamt 18 Kategorien treten die verschiedenen Modelle gegeneinander an. Dazu gehören zum Beispiel Brems- und Ausweichmanöver auf nassen, verschneiten und vereisten Straßen. Auch auf die Kraftstoffverbrauchszahlen wird ein Blick geworfen.

Schreibe einen Kommentar